Weihnachten ohne Gottesdienst, geht das?
Wenn wir nicht zur Kirche können, kommt die Kirche zu uns. Am 23.12. hielt Heike Braren von der Kirchengemeinde Husum einen Gottesdienst auf der Terrasse des Wohnheimes in der Franziska- zu – Reventlow- Str. 1 ab. Die Weihnachtsgeschichte war dabei zentraler Bestandteil der Andacht, hier veranschaulicht durch die „mobile Krippe“. Die Bewohner und Bewohnerinnen waren fasziniert von der Darstellung, verfolgten die bekannte Geschichte mit großer Aufmerksamkeit, auch weil trotz des gebotenen Abstands eine große Nähe zu dem Geschehen entstand. Mit dem Vaterunser und dem Segen der Pastorin war der Gottesdienst für alle gut abgerundet. Beim anschließenden Punsch tauschten wir uns noch aus über die Geschichte, aber auch über die kommenden Weihnachtstage. Für viele Bewohnerinnen und Bewohner war dies der Beginn der Weihnachtszeit